Digitalisierung, Globalisierung und wachsende Komplexität erfordern Agilität in Methoden, Zusammenarbeit und Leadership.

AGILITÄT - UMGEHEN MIT ZUNEHMENDER UNSICHERHEIT UND KOMPLEXITÄT

Märkte, die sich immer schneller und radikaler ändern.
Wettbewerber, die -oft branchenfremd- disruptive Veränderungen treiben.
Technologien, deren Innovationszyklen immer kürzer werden.
Digitalisierung, die alle Lebens- und Arbeitsbereiche durchdring.

Neben diesen äußeren Einflüssen, verändern von innen auch die Mitarbeiter der Generation Y die Art der Zusammenarbeit und Vernetzung.

In dieser „VUCA-Welt“ von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität sind agile Ansätze die erfolgversprechende Antwort: Durch kurze Lernschleifen in iterativ-inkrementellen Methoden; durch Transparenz mittels Visualisierungen; durch vernetzte selbst-organisierte Teams; durch flache Hierarchien und neue Führungsrollen; …

Veränderungen erzeugen Widerstand und neue Unsicherheit - diese müssen pro-aktiv bei der Einführung von agilen Methoden, dem Umbau zu einer agilen Organisation oder der Anpassung des Führungsleitbildes berücksichtigt werden.

Agil sein heißt immer auch, offen sein für das Neue und Unerwartete. Wenn Sie sich auf diese Weg machen, begleiten wir Sie - ob bei der Einführung einer agilen Methode oder bei dem Umbau der gesamten Organisation.